IPV Solo Wettbewerb

für Tenor- und Bassposaune

vom 06. - 08. März 2018 an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

Anmeldeschluss: 01. Februar 2018
Internetinfos und Anmeldung online: www.ipf2018.de/wettbewerb
Kontakt: competition(at)ipf2018.de

Drei erste Preise werden vergeben (einer in jeder Alterskategorie):

1. 17 Jahre alt und darunter (Buffet Group - Antoine Courtois)
2. 18-21 Jahre alt (Conn-Selmer - Bach)
3. 22 Jahre alt und darüber (Yamaha)

Die ersten Preisträger erhalten jeweils:
- einen Soloauftritt beim IPV-Symposium 2019 und möglicherweise andere Soloengagements durch die IPV
- eine neue Posaune, Alt-, Tenor- oder Basspoaune der Wahl. (Das Instrument ist persönlich im Atelier auszuwählen.)

Die Jury:

Carsten Svanberg (Vorsitzender), Dänemark, Prof. für Posaune im Ruhestand Kunstuniversität Graz
Zoltan Kiss, Ungarn, Mnozil Brass und Internationaler Konzertsolist
Fabrice Millischer, Frankreich, Professor für Posaune HfM Freiburg und CNSMD Paris
Mayumi Shimizu, Japan, Soloposaunistin SWR Symphonieorchester Stuttgart
Jamie Williams, USA, Soloposaunist Deutsche Oper Berlin, Prof. für Posaune HMT Rostock

Die Kategorien:  
- Kategorie 1
Geboren nach dem 1. März 2000 (Alter von 17 und darunter)
Preis: eine Alt-, Tenor- oder Bassposaune der Marke Antoine Courtois
Repertoire:
1. Runde:
Tenorpos. und Basspos.: Georg Philipp Telemann, Sonate f-Moll
2. Runde:
Tenorpos.: Alexandre Guilmant, Morceau Symphonique (op. 88)
Basspos.: Ernst Sachse, Concertino in F Dur 1. und 2. Satz

- Kategorie 2
Geboren zwischen dem 1. März 1996 und dem 1. März 2000 (Alter von 18-21)
Preis: eine Alt-, Tenor- oder Bassposaune der Marke Vincent Bach
Repertoire:
1. Runde
Tenorpos.: Stepjan Sulek, Sonata (Vox Gabrieli)
Basspos.: Alexander Lebedev, Concerto In One Movement (Basspos.)
2. Runde:
Tenorpos.: 1 Stück aus: Luciano Berio, Sequenza V | Enrique Crespo, Improvsation Nr. 1 | Folke Rabe, Basta
Basspos.: Frigyes Hidas, Meditation
3. Runde:
Tenorpos: Ferdinand David, Concertino in Es Dur op 4
Basspos.: Ernst Sachse, Concertino in F-Dur

- Kategorie 3
Geboren vor dem 8. März 1996 (Alter von 22 und älter)
Preis: eine Alt-, Tenor- oder Bassposaune der Marke Yamaha
Repertoire:
1. Runde:
Tenorpos.: Ferdinand David, Concertino in Es Dur op 4
Basspos.: Ernst Sachse, Concertino in F-Dur
2. Runde:
Tenorpos.: 1 Stück aus: Henri Dutilleux, Choral, Cadence et Fugato | Frank Martin, Ballade | Guy Ropartz, Piéce en Mi Bémol
Basspos.: Johann Sebastian Bach, Suiten für Cello (Auswahl mindestens 6 Min.)
3. Runde:
Tenorpos.: Launy Grøndahl, Concerto
Basspos.: Eugéne Bozza, New Orleans

Anmeldung:
Anmeldeschluss: 01. Februar 2018
Internetinfos und Anmeldung online: www.ipf2018.de/wettbewerb/anmeldung/
Teilnahmegebühr: 70 €
Alle Teilnehmer müssen Mitglieder der Internationalen Posaunenvereinigung e.V. sein.
(Schüler/ Studenten 28 €, reguläres Mitglied 58 €,
Beitritt online auf ww.ipf2018.de/wettbewerb/anmeldung/ )
Beide Gebühren, Mitgliedsbeitrag und Teilnahmegebühr müssen bis zum 1. Februar 2018 auf das Konto der IPV e.V. eingegangen sein.

Zur >>Online Anmeldung

Bankverbindung:
IPV e.V.
IBAN: DE14 4015 4530 0035 4239 12
BIC: WELADE3WXXX
Sparkasse Westmünsterland

Die Intention dieses Wettbewerbs ist es, Posaunisten durch das Angebot von Gelegenheiten zu Soloauftritten zu fördern. Die Jury hat das Recht, mehr als einen Gewinner oder gar keinen Gewinner für eine Alterskategorie auszuwählen.